Apple Pie mit Karamell-Soße

Zutaten für den Pie (für ein Tarteblech):

  • 300 g Mehl
  • eine gute Prise Salz
  • 150 g kalte Flöckchen Butter
  • ca. 80-100 ml Wasser
  • 600 g süß-säuerliche (z.B. Boskop) Äpfel
  • 2 EL brauner Roh-Rohrzucker
  • 1 TL Zimt

Mehl, Salz und Butter zu Streuseln verarbeiten. Nach und nach kaltes Wasser dazugeben, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Mit Zucker und Zimt vermengen. Den Teig in zwei Hälften teilen. Die erste Hälfte 2-3 mm kreisförmig fein ausrollen, auf dem Nudelholz aufrollen und über einem eingefetteten und leicht bemehlten Tarteblech wieder ausrollen. Den überstehenden Teig abschneiden und zum restlichen Teig hinzufügen. Die Äpfel auf dem Teig verteilen.

Die zweite Teighälfte ebenfalls 2-3 mm kreisförmig ausrollen. Die Teigfläche darf größer als die Tarteform sein. Den Teig mit den Händen nehmen und die Teigenden an den Rand der Form legen, so schlägt der Teig innen Wellen.

Den Apple Pie für circa 30 Minuten in den Ofen schieben, bis er goldbraun gebacken ist.

Zutaten für die Karamell-Soße:

  • 50 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 50 g Flöckchen Butter
  • etwas Fleur de sel
  • 200 ml Sahne

Den Zucker in einem Topf mit dem Wasser karamellisieren lassen. Dabei nicht umrühren! Wenn der Zucker eine hell- bis goldbraune Farbe angenommen hat unter Rühren nach und nach die Butter und das Fleur de sel dazugeben. Sobald sich die Butter aufgelöst hat, unter weiterem Rühren nach und nach die Sahne dazugeben. Die Karamell-Soße weitere 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie dickflüssig geworden ist. Die Soße abkühlen lassen und zum lauwarmen Apple Pie servieren. Dazu passt auch eine Kugel Vanilleeis.

Koch/Köchin: Theresa Baumgärtner

Letzter Sendetermin: 12.10.2018