Gebratene Steinpilze mit Semmelknödeln

Zutaten für die Steinpilze (für 4 Personen):

Die Steinpilze putzen, die Schalotten fein würfeln. Eine Pfanne erhitzen und die Steinpilze zuerst ohne Fett hineingeben, danach die Butter hinzufügen. Die Schalotten dazugeben und darauf achten, das die Pilze nicht anfangen auszuwässern. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die geschlagene Sahne und den Schnittlauch unterziehen. Nochmals abschmecken und direkt aus der Pfanne mit den fertigen Knödeln servieren.

Zutaten für die Knödel:

  • 6 alte Brötchen
  • 300 ml Milch
  • frisch geriebener Muskat
  • 3-4 Eier
  • 60 g fein gewürfelter Speck
  • 3 fein gewürfelte Schalotten

Den Speck in einer Pfanne anbraten und die Schalotten dazugeben. Die Brötchen in circa einen mal einen Zentimeter große Würfel schneiden. Die Milch aufkochen, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und direkt über die Brötchenwürfel geben. Verquirlte Eier, ausgelassenen Speck und Zwiebeln hinzufügen und einen gleichmäßigen Teig herstellen.

Einen Topf mit reichlich Wasser füllen und zum Kochen bringen. Das Wasser salzen und mit einem bis zwei Esslöffeln angerührter Speisestärke binden. Die Knödel in das leicht sprudelnde Wasser geben und circa zehn Minuten ziehen lassen. Wenn die Semmelknödel oben schwimmen, sind sie fertig.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 01.09.2014