Bärlauch-Suppe mit Garnelentatar

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Bund Bärlauch
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • 200 g Sahne
  • 2 Eigelbe
  • Salz und aus der Mühle: Pfeffer

Zutaten für die Einlage:

Für die Suppeneinlagen die geschälten Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. In Öl goldgelb und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Garnelen schälen, Darm entfernen, dann fein hacken. Chili und Knoblauch ebenfalls hacken, etwas Zitronenschale abreiben. Alle Zutaten mit Olivenöl, Salz, Petersilie und etwas Zitronensaft vermengen und im Kühlschrank - bis zur Fertigstellung der Suppe - marinieren.

Bärlauch in kochendes Salzwasser geben und kurz blanchieren, dann in kaltem Wasser abschrecken und ausdrücken. Schalotten schälen und würfeln. Butterschmalz und etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Bärlauch und zwei bis drei Kellen Brühe dazugeben, dann alles pürieren. Jetzt die restliche Brühe in den Topf geben, leicht erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sahne und Eigelbe gut verquirlen, zur Brühe gießen und verrühren. Die Brühe darf nicht kochen, da die Legierung sonst gerinnt. Topf vom Herd nehmen und die Suppe noch einmal mit dem Pürierstab kurz durchmixen.

Die Suppe auf Teller füllen. Mit Knoblauchchips und Garnelentatar garnieren.

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 28.03.2015