Jakobsmuscheln mit Frankfurter Grüner Soße

von Matthias Gfrörer
- +
Person(en)

Zutaten für die Soße:

Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Ein paar Kräuterspitzen zum Dekorieren beiseitelegen. Die Zitrone auspressen. Die Kräuter mit der sauren Sahne, dem Zitronensaft und den Gewürzen mit einem Standmixer oder in einer Küchenmaschine 10 bis 20 Sekunden fein pürieren. Noch einmal abschmecken.

Zutaten für die Muscheln:

  • 4 frische (in der Schale) Jakobsmuscheln
  • 1 Bund Radieschen
  • 50 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 4 EL Weißwein
  • alternativ: Zitronensaft

Die Jakobsmuscheln öffnen, unter kaltem Wasser abspülen, das weiße Muschelfleisch und den orangefarbenen Rogen herausschneiden und trocken tupfen. Die Radieschen waschen, putzen und vierteln. Die Butter und das Olivenöl in eine Pfanne geben und aufschäumen lassen. Die Jakobsmuscheln bei kräftiger Hitze 1 Minute von jeder Seite kräftig anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen. Die Radieschen kurz in der Pfanne durchschwenken, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit Weißwein oder Zitronensaft ablöschen.

Anrichten:

Die Jakobsmuscheln mit der Grünen Soße und den Radieschen dekorativ auf Tellern anrichten und mit den Kräuterspitzen dekorieren. Mit frischem Baguette servieren.

Tipp:

Die Frankfurter Grüne Soße schmeckt nicht nur zu den Jakobsmuscheln, sondern zum Beispiel auch zu gekochten Eiern oder zu Kartoffeln.

So gelingen Jakobsmuscheln mit Kräutersoße

Dieses Thema im Programm:

NDR Plus | 23.03.2020 | 12:15 Uhr

NDR Plus | Sendetermin | 23.03.2020