Lauwarmer Lachs mit Feldsalat-Pesto

von Alexander Herrmann
- +
Person(en)

Zutaten:

  • 400 g küchenfertiges (ohne Haut und Gräten) Lachsfilet
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 EL Butter
  • 6 Zweige Thymian
  • 1 Stück altbackenes Sauerteigbrot
  • Salz
  • 150 g Feldsalat
  • 3 Bund Petersilie
  • 3 EL geschälte Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Walnuss-, Haselnuss- oder Macadamia- Öl
  • 1 TL Fleur de sel
  • 3 EL Rapsöl

Das Lachsfilet in 6 gleich große Tranchen schneiden. Die Schale der Zitrone fein abreiben. Die Butter mit der fein geriebenen Zitronenschale und den Thymianzweigen in einen kleinen Topf geben und bei milder Temperatur schmelzen.

Eine Auflaufform mit etwas Zitronen-Thymian-Butter auspinseln. Die Lachstranchen in die Form legen und großzügig mit Zitronen-Thymian-Butter bepinseln. Die Form straff mit Klarsichtfolie verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Das altbackene Sauerteigbrot - am besten mit einer Aufschnittmaschine - in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben auf ein Backblech legen und mit der restlichen Zitronen-Thymian-Butter beträufeln. Das Brot auf der mittleren Schiene im auf 160 Grad vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten knusprig braun rösten. Das knusprige Brot aus dem Ofen nehmen, mit 1 Prise Salz bestreuen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseitestellen.

Den Feldsalat in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser gründlich waschen. Vorsichtig abgießen, etwas abtropfen lassen und auf Küchenkrepp ausbreiten. 12 besonders schöne Feldsalatsträußchen aussuchen, in eine Schüssel legen, mit feuchtem Küchenkrepp bedecken und in den Kühlschrank stellen. Den restlichen Feldsalat in einen hohen Mixbecher geben. Die Petersilienblättchen von den Zweigen zupfen und in den Mixbecher geben. Die Sonnenblumenkerne, 3 EL Nussöl und 2-3 EL Rapsöl hinzufügen und alles mit einem Stabmixer zu einem dünnflüssigen Pesto mixen. Mit etwas Salz abschmecken.

35 Minuten vor dem Anrichten die mit Klarsichtfolie verschlossene Auflaufform in den auf 80 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft) geben und die Lachstranchen darin 30 Minuten glasig garen. Den gegarten Lachs erst kurz vor dem Anrichten auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Anrichten:

Die Hälfte des Pestos auf 6 vorgewärmte Schalen verteilen. Je 1 Tranche Lachs daraufsetzen und mit Fleur de sel bestreuen. Den Lachs mit dem restlichen Pesto dekorieren. Das restliche Nussöl und 1 Prise Salz über die Feldsalatsträußchen geben. Je 2 marinierte Feldsalatsträußchen zu dem Lachs geben und mit den Brotchips servieren.

Sendetermin | 26.11.2019