Gedeckter Apfelkuchen mit Guss

von Margret Pape

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanille-Zucker
  • ½ Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • für die Kuchenform: Öl und Semmelbrösel

Mehl, Zucker, Margarine, Ei, Vanille-Zucker, Backpulver und 1 Prise Salz mit den Knethaken eines Handrührgeräts verrühren. Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Füllung:

  • 7 Äpfel
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 3 EL Zucker

Äpfel schälen und klein schneiden. Apfelstücke in eine Schüssel mit Wasser geben, damit sie nicht braun werden. Butter in einem Topf erhitzen, Apfelstücke, Zucker sowie Zimt dazugeben und 3-4 Minuten dämpfen, bis die Fruchtstücke weich sind. Abkühlen lassen.

Eine Kuchenform (26 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln und mit Semmelbröseln leicht bedecken. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche ausstreuen. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und in ein wenig Mehl walzen. Teig in zwei Drittel für den Boden und ein Drittel für die Decke teilen. Kleine Stücke vom Teig abtrennen und in den Boden der Form drücken, sodass der Teig den Boden bedeckt. Teigstücke auch an den Rand drücken.

Die abgekühlten Äpfel auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig 0,5 bis 1 cm dick ausrollen und vorsichtig auf die Füllung geben, damit er nicht bricht.

Den Ofen nicht vorheizen. Kuchen 1 Stunde bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Stufe backen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren, deshalb von Zeit zu Zeit überprüfen, ob der Kuchen schon fertig ist. Abkühlen lassen.

Zutaten für den Zuckerguss:

  • 125 g Puderzucker

Puderzucker mit 2 EL lauwarmem Wasser verrühren und mit einem Pinsel auf dem Kuchendeckel verteilen.

Mein schönes Land TV | Sendetermin | 20.09.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren - süß"