Holunderblüten-Gelee

von Johanne Habbena

Zutaten:

  • 10 große Dolden Holunderblüten
  • 1 l klarer Apfelsaft
  • 40 g Gelfix
  • 1 kg Zucker

Die Dolden am besten in der sonnigen Mittagszeit pflücken, dann ist der Aromagehalt am höchsten. Blüten nicht waschen, sondern nur von Käfern und Ungeziefer befreien. Stiele abschneiden und 24 Stunden in einem abgedeckten Gefäß im Apfelsaft ruhen lassen. Wichtig ist, den Saft ab und zu umzurühren, damit die Flüssigkeit das ganze Aroma der Blüten aufnehmen kann.

Den Sud in einen Topf durch eine dünne Mullwindel abseihen und mit dem Gelfix und 2 EL Zucker (circa 40 g) aufkochen. Danach den restlichen Zucker dazugeben und das Ganze einkochen. Den dabei entstehenden Schaum mit einer Kelle abnehmen.

Die Einmach-Gläser circa 10 Minuten im Ofen bei 100 Grad sterilisieren. Flüssigkeit in die Gläser abfüllen, verschließen, 5 Minuten auf den Kopf stellen, damit sich ein Vakuum bildet und der Deckel sich am Glas festziehen kann.

Der Geschmack entwickelt sich am besten, wenn man das Gelee vor dem Verzehr eine Woche ruhen lässt.

Mein schönes Land TV | Sendetermin | 12.07.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Marmelade / Eingekochtes"