Matjeshäppchen

Zutaten (für 4 Personen):

  • 6 Blatt Gelatine
  • 2 Salatgurken
  • Salz
  • Zucker
  • 7 EL Apfel-Essig
  • Matjesfilets
  • 1 Apfel
  • 4 Scheiben Pumpernickel
  • 5 EL Öl
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Kopf Frisée
  • 1 EL Honig
  • Pfeffer

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gurken schälen und entsaften. 500 Milliliter Gurkensaft mit Salz, Zucker und vier Esslöffeln Essig kräftig würzen. Die Hälfte vom Gurkensaft in einem kleinen Topf erhitzen, beiseite stellen. Die Gelatine gut ausdrücken und im heißen Gurkensaft auflösen. Nach und nach den übrigen Gurkensaft einrühren.

Aus dem Pumpernickel vier runde Scheiben ausstechen (Durchmesser circa sieben Zentimeter). Den Apfel mit einem Kernausstecher entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Mit einem Esslöffeln Essig beträufeln. Den Matjes in drei Zentimeter große Stücke schneiden.

Vier runde Förmchen (zum Beispiel Suppentassen) mit einem Esslöffel Öl ausstreichen. In jedes Förmchen ein wenig Gurkensaft gießen, dann abwechselnd Apfelscheiben, Matjes, Apfelscheiben, Matjes und dazwischen immer wieder etwas Gurkensaft einschichten. Zum Schluss mit Gurkensaft auffüllen und mit je einer Scheibe Pumpernickel belegen. Zugedeckt mindestens sechs Stunden kalt stellen. Danach kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen.

Eine rote Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden. Mit einem Teelöffel Zucker bestreuen und mit den Fingern vorsichtig eine Minute kneten. Frisée putzen, waschen und trocken schleudern. Honig, zwei Esslöffel Essig, Salz, Pfeffer und vier Esslöffel Öl kräftig verquirlen und unter den Frisée mischen. Die Matjessülze mit den Zwiebeln und dem Salat servieren.

Koch/Köchin: Tim Mälzer

Letzter Sendetermin: 07.06.2014