Heringe mit Bratkartoffeln und Remouladensoße

- +
Person(en)

Zutaten für gebratene Heringe:

  • 4 küchenfertige Heringe
  • 100 g Mehl
  • 60 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Heringe von innen würzen und in Mehl wenden. Von beiden Seiten goldbraun braten.

Zutaten für eingelegte Heringe:

  • 8 kleine küchenfertige Heringe
  • 4 rote Zwiebeln
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Apfelessig
  • 200 ml Weißwein
  • 80 g Salz
  • 200 g Zucker
  • Pimentkörner
  • Senfkörner
  • Nelken

nach oben

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Alle Zutaten (bis auf die Heringe) in einen Topf geben und aufkochen. Den Sud komplett abkühlen lassen. Die Heringe in den kalten Sud legen und ganz bedeckt 6 Tage im Kühlschrank marinieren.

Zutaten für die Bratkartoffeln:

nach oben

Die Kartoffeln am besten schon am Vortag kochen und pellen. Die Petersilie waschen, zupfen und die Blättchen fein schneiden. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Die Kartoffeln in gleichmäßige mitteldicke Scheiben schneiden. Den Bacon fein würfeln. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelscheiben dazugeben und von allen Seiten goldbraun braten. Die Kartoffelscheiben immer erst wenden, wenn sie auf der einen Seite Farbe angenommen haben. Sobald die Kartoffeln goldbraun sind, den Bacon hinzufügen und knusprig braten. Zum Schluss die Schalottenwürfel hinzufügen und kurz mitschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie und den Schnittlauch über die Bratkartoffeln streuen.

Zutaten für die Remoulade:

  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • 150 g saure Sahne
  • 35 g Crème fraîche
  • 3 Gewürzgurken
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Gewürzgurken-Sud
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 2 Zweige Petersilie
  • 1 Zweig Estragon
  • Apfelessig

nach oben

Das Ei hart kochen und abkühlen lassen. Schnittlauch, Petersilie und Estragon fein schneiden.

Das Eigelb mit dem Senf verrühren und mit Salz leicht würzen. Dann das Öl unter ständigem Rühren in dünnem Strahl hineinlaufen lassen. Es soll eine Mayonnaise entstehen. Saure Sahne und Crème fraîche dazugeben.

Das Ei pellen und in feine Würfel schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Eierwürfel, die Gewürzgurkenwürfel und die Kräuter zur Remoulade geben und alles mit etwas Gewürzgurken-Sud und 1 Spritzer Apfelessig abschmecken. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Anrichten:

Die Remouladensoße in Schälchen geben und diese seitlich auf den Tellern platzieren. Die Bratkartoffeln mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und oben auf den Teller geben. Davor die Heringe legen. Mit gezupftem Dill und Kerbel dekorieren.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 24.03.2022

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"