Tarte Tatin mit luftigem Quark

- +
Person(en)

Zutaten für den Quarkschaum:

  • 150 g Quark
  • 100 g Sahne
  • 100 g Milch
  • 30 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 0.25 Vanille-Schote
  • 20 ml Quittensaft

Das Mark aus der Vanille-Schote schaben und mit allen anderen Zutaten verrühren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen. Dann in eine Espumaflasche füllen und mit einer Patrone begasen.

Zutaten für die Tarte Tatin:

  • 1.5 kg (Sorte Boskop) Äpfel
  • 110 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Platte Blätterteig

Die Äpfel am Vortag schälen und oben und unten begradigen. Dann in Achtel teilen und das Kerngehäuse wegschneiden. Über Nacht im Kühlschrank offen stehen lassen, damit sie in der Form nicht so viel Flüssigkeit lassen.

Am nächsten Tag den Zucker mit etwas Wasser in einen Topf geben. Daraus bei mittlerer Hitze einen goldbraunen Karamell kochen. Gut die Hälfte der Butter zum Karamell geben und darin schmelzen lassen. Dabei den Topf leicht schwenken. Diesen Butterkaramell in eine Tarte- oder Quicheform (26 cm Durchmesser) gießen. Die Apfelspalten hinein stapeln. Die restliche Butter schmelzen und die Äpfel damit einpinseln.

Dann im Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 45 Minuten backen. Danach die Form herausnehmen und den Blätterteig auflegen. Den Blätterteig rund schneiden und leicht überlappen lassen. Den überlappenden Teig nach innen drücken und mit einer Gabel vorsichtig Löcher in den Blätterteig stechen. Erneut bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 45 Minuten goldbraun backen. Dann die Tarte bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde auskühlen lassen. Anschließend vorsichtig stürzen und schneiden.

Anrichten:

Die Tarte-Stücke auf Teller setzen und den Quarkschaum daneben anrichten.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 29.12.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren"