Zwetschgen-Strudel mit Vanillesoße

von Doris Schuster
- +
Person(en)

Zutaten für den Strudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1.5 EL neutrales Öl

Mehl, Öl, Wasser und Salz auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten beziehungsweise kneten. Den Teig mit bemehlten Händen zu einer glatten Kugel formen. Anschließend mit Öl einpinseln, mit einem Tuch abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Zutaten für die Füllung:

  • 2 kg Zwetschgen
  • 150 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • 120 g Zucker

Zwetschgen waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Zwei Drittel der Butter in einem Topf schmelzen, Semmelbrösel und Zucker darin leicht anrösten, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Strudelteig mit etwas Öl einpinseln, 2 Minuten ruhen lassen, dann über die Handrücken gleichmäßig und vorsichtig ausziehen, da er sonst reißt. Den Teig auf ein Küchenhandtuch legen, Zwetschgen auf dem Teig verteilen (ca. 3 cm Rand freilassen) und mit der Bröselmasse bestreuen. Restliche Butter zerlassen und darüber träufeln. Die Seitenränder einschlagen und den Strudel mit dem Tuch aufrollen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Strudel darauflegen. Das Ei mit einer Gabel verquirlen und den Teig damit bestreichen. Den Strudel 45 Minuten backen.

Zutaten für die Vanillesoße:

  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 1 Schote Vanille

Puddingpulver laut Anleitung anrühren. Die Milch aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren. Das Mark der Vanilleschote mit einem Messer auskratzen und dazugeben. Zum Schluss den Topf nochmal auf die Herdplatte stellen und bei schwacher Hitze circa 1 Minute weiterköcheln lassen.

Den noch warmen Zwetschgenstrudel in Portionen schneiden und mit der Vanillesoße servieren.

Heimatküche | Sendetermin | 12.11.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Süßspeisen / Desserts"