Kabeljau mit Bratkartoffeln, Blattspinat und Senfsoße

von Sven Behling
- +
Person(en)

Zutaten für die Soße:

  • 800 g Kabeljaufilet
  • 2 Zitronen
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Stange Porree
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 30 g körniger Dijon-Senf
  • 30 g mittelscharfer Senf
  • 30 g extra scharfer Senf
  • Salz
  • Zucker
  • Speisestärke

Fisch von den Gräten befreien und wässern. Zwiebel, das Weiße vom Lauch und Sellerie klein schneiden und bei niedriger Hitze glasig schwitzen. Fischgräten, 1 Stück Zitrone und etwas Zitronensaft dazugeben und mit Weißwein und Wasser auffüllen. Salzen und langsam aufkochen. Wenn der Fond kocht, vom Herd nehmen und circa 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Sud durch ein feines Sieb passieren und leicht reduzieren. Die Sahne hinzugeben, die 3 Senfsorten einrühren und mit Salz und Zucker abschmecken. Zum Schluss mit Speisestärke abbinden.

Zutaten für die Bratkartoffeln:

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die gekochten Kartoffeln (am besten vom Vortag) in Scheiben schneiden. Fett erhitzen und die Kartoffelscheiben bei nicht zu starker Hitze braten, bis sie schön braun sind. Zwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, würzt zusätzlich mit Rauchsalz oder -öl.

Zutaten für den Spinat:

Spinat gut waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zwiebelwürfel und Knoblauch in Butter anschwitzen. Den Spinat dazugeben und mit Pfeffer, Salz sowie Muskatnuss abschmecken. Solange rühren, bis der Spinat zusammengefallen ist, bei Bedarf etwas Wasser dazugeben.

Fertigstellung:

  • etwas Mehl
  • Bratfett

Den gewaschenen und entgräteten Fisch trocken tupfen, mit Salz und Zitrone würzen und in Mehl wälzen, damit er nicht in der Pfanne anhaftet. In Bratfett bei nicht zu starker Hitze solange garen, bis auf der Bratseite eine leichte Bräunung entsteht, dann wenden und garziehen lassen.

Landpartie | Sendetermin | 07.11.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"