Gazpacho mit Röstbrotstreifen

- +
Person(en)

Zutaten für die Suppe:

Die Gurke schälen, Tomaten und Paprika waschen und putzen. Je 1 Viertel Gurke und Paprika in kleine Würfel schneiden und für die Einlage kalt stellen. Restliche Gurke, Paprika, Tomaten und Brot grob würfeln und mit 4 EL Olivenöl sowie 2 EL Balsamico im Standmixer oder mit dem Pürierstab in einer großen Schüssel fein pürieren. Bei Bedarf die Konsistenz mit Wasser verdünnen. Alles mit Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken. Nach Belieben lässt sich auch ein Schuss Balsamico hinzufügen. Das Verhältnis Süße und Säure sollte gut ausgewogen sein.

Die Gazpacho bis zum Anrichten kalt stellen (geht auch über Nacht). Zum Servieren die Suppe in tiefe Teller füllen, gewürfeltes Gemüse, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl in die Mitte geben und mit den frisch geschnittenen Kräutern garnieren.

Tipp: 1 Handvoll reife Erdbeeren mit der Tomatenmischung pürieren. Dadurch wird die Suppe aromatischer und süßer. Wer es reichhaltiger mag, kann als Einlage zerbröckelten Feta hineingeben.

Die Gazpacho lässt sich gut vorbereiten. Sie hält sich im Kühlschrank etwa 3 Tage.

Zutaten für das Brot:

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun rösten. Die Knoblauchzehe halbieren und mit der Schnittfläche über das knusprige Brot reiben. Das Olivenöl darüber träufeln. Die Brotscheiben mit Salz und Pfeffer würzen, in daumendicke Streifen schneiden und warm zur Gazpacho servieren.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 10.08.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Suppen / Eintöpfe"