Nudel-Strudel mit Hackfleisch, Tomatensugo und Kräutersalat

- +
Person(en)

Zutaten für den Nudelteig:

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Den Teig abdecken und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Anschließend den Nudelteig dünn ausrollen. Mehrfach durch eine Nudelmaschine geben, bis er circa 2 mm dünn ist. Alternativ mit einem Nudelholz ausrollen.

Zutaten für die Füllung:

Das Hackfleisch in Öl anbraten. Die Schale von Knoblauch und Zwiebel abziehen, fein schneiden und dazugeben. Die Rosmarinnadeln hacken und hinzufügen. Mit den passierten Tomaten ablöschen und alles einkochen lassen. Mit etwas Chili abschmecken. Die Masse sollte so einkochen, dass sie nicht mehr flüssig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Nudelteig ausbreiten, mit dem Hackfleisch belegen und zu einer Schnecke formen. In Klarsichtfolie einrollen und fest zuziehen. Mit einem Messer ein paar kleine Löcher in die Folie stechen. Den Strudel im Wasserbad circa 20-25 Minuten garen.

Zutaten für die Tomatensugo:

Die Schale von Knoblauch und Zwiebeln abziehen, fein schneiden und in etwas Olivenöl anschwitzen. Gewürfelte Tomaten und Chili dazugeben, mit dem Apfelessig ablöschen und den passierten Tomaten auffüllen. Bei mittlerer Temperatur einkochen, bis eine dickflüssige Soße entsteht. Nochmals würzen und mit einigen fein gehackten Kräutern (zum Beispiel Basilikum oder Petersilie) verfeinern.

Anrichten:

  • 2 Bund gemischte Kräuter
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Olivenöl
  • etwas Parmesan oder Pecorino
  • Salz
  • Pfeffer

Die Kräuter zupfen und waschen. Essig und Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter darin marinieren.

Die Tomatenssoße auf Teller füllen. Den Strudel in Scheiben schneiden und darauflegen. Den Kräutersalat anbei geben und etwas Parmesan oder Pecorino darüber reiben. Nach Geschmack mit frisch gemahlenem Pfeffer und Olivenöl abrunden.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 01.03.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch"