Gefüllte Pfannkuchen mit Marillen-Marmelade und Nüssen

- +
Person(en)

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 0.5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Marillen-Marmelade
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 g Haselnusskerne
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Vin Santo
  • alternativ: anderer Süßwein

Die Milch erwärmen. Mit Mehl, Eiern, Backpulver und Salz in einer Schüssel verrühren. Den Teig 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 1 Kelle Teig hineingeben und die Pfanne schwenken, bis sich der Teig zum Rand verteilt hat. So lange backen, bis der Pfannkuchen auf der unteren Seite gebräunt ist. Dann wenden und fertig backen. Herausnehmen und auf einem Drittel großzügig Marillen-Marmelade streichen. Etwas Crème fraîche darüberstreichen und die Pfannenkuchen einrollen. Mit Puderzucker bestreuen. Auf diese Art weitere Pfannkuchen herstellen.

Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne rösten. Etwas Butter und Puderzucker dazugeben. Karamellisieren lassen, den Süßwein angießen und alles verrühren (auf den Süßwein kann bei Bedarf verzichtet werden).

Die Pfannkuchen auf Tellern anrichten und die Nüsse darüber verteilen.

Sass: So isst der Norden | Sendetermin | 06.12.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Süßspeisen / Desserts"