Eingelegter Weißkohl mit Schweinebacke und Apfelsoße

von Thomas Wohlfeld
- +
Person(en)

Zutaten:

Den Kohl halbieren, die Blätter nacheinander abziehen und in eine Schale legen. Sie können nach Belieben geschnitten oder auch ausgestochen werden. Mit Salz und Zucker kräftig marinieren und circa 4-6 Stunden im Kühlschrank lagern.

In einem Topf Weißwein-Essig mit der gleichen Menge Wasser und dem Zucker aufkochen. Den Kohl in ein großes Einmachglas füllen und mit dem warmen Essigsud übergießen. Je nach Geschmack 1-5 Wochen ziehen lassen.

Die Schweinebacken in einem Bräter mit etwas Pflanzenöl scharf von beiden Seiten anbraten. Das Gemüse schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Mit etwas Butter in den Bräter geben und langsam rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Fond ablöschen und alles bei geschlossenem Deckel 80-90 Minuten bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) im Ofen schmoren. Die Schweinebacken herausnehmen, den Fond mit dem Gemüse passieren und in einem Topf auf die Hälfte reduzieren. Die Backen wieder in den Bräter geben und mit etwas Butter verfeinern.

Die Äpfel halbieren und auf der Schnittseite liegend über Holzkohle grillen, bis sie fast schwarz sind. Alternativ in einer Grillpfanne grillen. Mit einem Pürierstab oder Entsafter pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und im noch warmen Zustand die restliche kalte Butter einrühren.

Die Schweinebacken auf Teller legen, die Apfelsoße darüber verteilen und mit dem eingelegten Kohl garnieren. Dazu passt Kartoffelpüree.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 16.11.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch - Schwein"