Seesaibling mit grünem Gemüse

- +
Person(en)

Zutaten für die Kräuterbutter:

Die Kräuter waschen, trockentupfen und hacken. Die Butter hinzufügen. Die Buttermischung mit Pfeffer würzen und über Nacht kalt stellen.

Zutaten für die Petersiliensoße:

Die Petersilie waschen und mit dem Wasser fein mixen. Die Mischung auf 70 Grad erhitzen und anschließend durch ein feines Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und kalt stellen. Zurück bleibt das Petersiliengrün.

80 g (bei 4 Personen) der vorbereiteten kalten Kräuterbutter klein würfeln. Nun die Fischsoße erhitzen und mit der Kräuterbutter aufmontieren und binden, dann mit dem Petersiliengrün verlängern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersiliensoße nicht zu stark erhitzen, da sie sonst ihre schöne grüne Farbe verliert.

Zutaten für das grüne Gemüse:

Den Spargel, die Erbsen, den Brokkoli und die grünen Bohnen waschen, putzen und separat in gesalzenem Wasser bissfest kochen und beiseitestellen. Spinat waschen und putzen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Spargel, die Erbsen, den Brokkoli und die grünen Bohnen 5 Minuten darin anschwitzen. Die Butter und den Geflügelfond hinzufügen, das Gemüse in 5 Minuten fertig garen. Nach dem Glasieren die Kerne der Dicken Bohnen dazugeben. Zum Schluss die Spinatblätter untermengen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für den Fisch:

Die Filets auf der Fleischseite salzen und pfeffern. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Fischfilets auf der Hautseite in 4 Minuten knusprig braun braten. Anschließend die Filets mit Fleischseite nach unten auf ein Gitter legen und beiseitestellen.

Anrichten:

Auf vorgewärmten Tellern ein Bett aus grünem Gemüse arrangieren, je 1 Filet vom Seesaibling daraufsetzen und mit Petersiliensoße umgießen.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 17.09.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"