Pastinaken-Cremesuppe mit Speck-Croûtons

von Oliver Gerasch
- +
Person(en)

Zutaten:

  • 400 g Pastinaken
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 100 g Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • alternativ: Wasser
  • 200 g Sahne
  • 50 ml Weißwein
  • alternativ: 1 Spritzer Zitronensaft
  • 3 Scheiben helles Brot
  • 100 g Bauchspeck
  • 1 Bund frische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Pastinaken und Zwiebel schälen, in grobe Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einem breiten Topf auslassen, die Pastinaken- und Zwiebelwürfel bei leichter Hitze gründlich rösten. Mit Brühe ablöschen, einmal aufkochen und bei kleiner Hitze circa 20 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Kruste des Brotes abschneiden und zu Croûtons würfeln. Speck in Würfel oder Streifen schneiden. Beides zusammen in der restlichen Butter ausbacken, in einem Sieb oder auf Küchenpapier entfetten und beiseitestellen.

Sobald die Pastinaken weich sind, die Suppe mit einem Pürierstab oder in einer Küchenmaschine pürieren und durch ein Sieb gießen. Die Konsistenz mit Sahne und eventuell etwas Brühe nach Belieben anpassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Weißwein oder alternativ 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Vor dem Servieren die frischen Kräuter - beispielsweise Petersilie, Schnittlauch, Majoran oder Thymian - klein schneiden. Die Suppe aufkochen und in möglichst heißen Tellern anrichten. Mit Speck-Croûtons und Kräutern garnieren. Alternativ die Suppe mit aufgeschlagener Sahne oder etwas frischem Trüffel garnieren.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 03.09.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Suppen / Eintöpfe"