Marokkanisches Ofenhuhn mit Möhren und Couscous

von Hannes Schröder
- +
Person(en)

Zutaten für das Huhn:

  • 4 Oberkeulen (mit Knochen) vom Hähnchen
  • 120 g Gemüsezwiebel
  • 30 ml Olivenöl
  • 1.5 TL Ras el Hanout
  • 0.5 TL Zimt
  • 0.5 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1.5 TL (Sorte Madras) Currypulver
  • 10 g Honig
  • 1 Bio- Zitrone
  • 0.5 Knolle junger Knoblauch
  • 30 ml Zitronensaft
  • Salz
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 3 g Speisestärke
  • 10 g Butter

Gemüsezwiebel in feine Streifen schneiden. Bio-Zitrone in Scheiben schneiden, Knoblauch-Knolle halbieren. Mit Olivenöl, Ras el Hanout, Zimt, Ingwer, Currypulver, Honig und Zitronensaft zu einer Marinade vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenteile mit der Marinade vermischen, in eine ofenfeste Form geben und mindestens 24 Stunden marinieren.

Am nächsten Tag die Zwiebelstreifen neben oder zwischen die Keulen schieben, sodass möglichst wenige Zwiebelstreifen auf der Haut liegen bleiben. Darauf achten, dass die Keulen nebeneinander und mit der Haut nach oben in der Form platziert sind. Anschließend im Ofen bei 160 Grad circa 40 Minuten garen. Das Hähnchen ist gar, wenn das Fleisch weich ist und sich bei leichtem Druck vom Knochen schieben lässt.

Das Fleisch aus dem Schmorsud nehmen und abgedeckt zur Seite stellen. Den gesamten Schmorsud in einen Topf füllen, Butter hinzufügen und fein pürieren. Stärke mit kaltem Wasser anrühren und den kochenden Schmorsud damit leicht abbinden. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Honig abschmecken.

Zutaten für die Möhren:

nach oben

Möhren schälen und in eine weitere ofenfeste Form geben. Mit etwas Olivenöl, Honig und Salz mischen. Bei 200 Grad 10 Minuten garen.

Kurz vor dem Servieren die Hähnchenkeulen für einige Minuten zu den Möhren in den Ofen stellen.

Zutaten für den Couscous:

nach oben

Zitrone auspressen. Wasser mit dem Zitronensaft und Ras el Hanout aufkochen, mit Salz und Pfeffer sehr kräftig abschmecken. Couscous und Olivenöl in eine Schüssel geben, mit dem kochend heißem Zitronensud übergießen und sofort mit einem Schneebesen umrühren. Circa 10 Minuten abgedeckt stehen lassen, dabei mehrmals umrühren.

Anrichten:

Kerne aus dem Granatapfel herauslösen, die Kräuter zupfen und grob schneiden. Couscous mittig auf Tellern platzieren, Hähnchenkeulen und Möhren darauf anrichten. Den Zitronensud angießen und mit Granatapfelkernen und den gezupften Kräutern dekorieren.

Weiterführende Informationen:

Mein Nachmittag | Sendetermin | 02.09.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch"