Gemüsesuppe mit Forelle

- +
Person(en)

Zutaten für den Gewürzansatz:

Weitere Zutaten:

Das Gemüse putzen und in gleichgroße, mundgerechte Stücke schneiden. Ingwer, Frühlingszwiebeln, Chili und Knoblauch ebenfalls säubern, dann fein würfeln oder hacken.

Rapsöl in einen großen Schmortopf geben und erhitzen. Darin die vorbereiteten Gewürze farblos andünsten. Nun das Gemüse mit den Gewürzen vermengen und ebenfalls leicht andünsten. Alles dabei salzen und zuckern. Die Brühe (oder das Wasser) angießen, den Topf verschließen und alles 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Sahne unterrühren und die Suppe noch etwas ziehen lassen. Wer es flüssiger mag, kann noch etwas mehr Brühe angießen.

Die Lachsforellenfilets säubern, entgräten und in Scheiben schneiden. Die geräucherten Forellenfilets in Stücke zupfen. Dill hacken und die Zitronenschale mit einem Ziselierer abziehen oder in feine Streifen schneiden. Rohe und geräucherte Forellenstücke in die Suppe legen und etwa 5 Minuten darin ziehen lassen. Nun noch Dill und Zitronenschale unterrühren.

Servieren:

Die Suppe in tiefe Teller füllen und mit einem Dillzweig garnieren. Dazu passt ein Silvaner aus Franken.

DAS! | Sendetermin | 26.06.2020