Ziegenkäse-Nuss-Cannelloni mit Gartengemüse

- +
Person(en)

Zutaten für die Cannelloni:

  • 450 g (Ziegenkäserolle) fester Ziegenfrischkäse
  • 150 g geröstete, gemahlene Nüsse
  • Pfeffer

Den Ziegenkäse auf Backpapier legen und zu langen Würsten rollen. Diese in gemahlenen Nüssen wenden und anschließend in circa 4-5 cm lange Cannelloni schneiden. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten für das Gemüse:

Blumenkohl putzen, waschen, kleinschneiden und mit einer Reibe in zerkleinern. Das Ergebnis sollte an Couscous erinnern. Zwiebel abziehen, fein würfeln und mit dem Blumenkohl-Couscous vermengen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden und ebenfalls hinzugeben. Zitrone und Orange auspressen. Die Hälfte des Zitronensafts mit 3 EL Olivenöl, Harissa, etwas Salz und Pfeffer sowie etwas Honig mischen und mit dem Blumenkohl vermengen. Zur Seite stellen und ziehen lassen.

Kohlrabi und Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Aus Orangensaft, dem restlichen Zitronensaft, 3 EL Olivenöl, Honig, etwas Salz und Pfeffer eine Vinaigrette herstellen. Mit ¾ der Vinaigrette Kohlrabi- und Möhrenstreifen marinieren und kurz durchkneten. Blätter von Radieschen und Kohlrabi grob schneiden und mit der restlichen Vinaigrette marinieren. Schnittlauch und Dill waschen, trocken schütteln, grob schneiden und zu den Blättern geben.

Anrichten:

Den Blumenkohl-Couscous mittig auf Teller geben. Ziegenkäse-Cannelloni darauf legen und das Ganze mit dem marinierten Gemüse und Blättern toppen. Die Radieschen halbieren und um das Gericht verteilen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und servieren.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 15.06.2020