Hackfleisch-Lauch-Suppe

- +
Person(en)

Zutaten:

Den Lauch putzen, längs vierteln, waschen und in 0,5 cm breite Stücke schneiden. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Darin eine Handvoll der Lauchstücke 3 Minuten lang blanchieren, dann in ein Sieb abgießen und gleich unter fließendem kaltem Wasser abschrecken. Den Lauch beiseitestellen.

Einen breiten Topf auf hoher Stufe gut erhitzen, das Hackfleisch darin mit den Zwiebelwürfeln knusprig und krümelig anbraten. Den restlichen, unblanchierten Lauch zum Hackfleisch geben und kurz anschwitzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rinderbrühe angießen, das Lorbeerblatt und den Majoran hinzufügen, aufkochen und 15 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Champignonscheiben darin anbraten, herausnehmen und beiseitestellen.

Dann Frischkäse, Crème fraîche und Schmelzkäse zur Suppe geben und 5 Minuten köcheln lassen. Champignonscheiben bis auf 3 EL in die Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Anrichten:

Die Hackfleisch-Lauch-Suppe auf vorgewärmten Suppentellern verteilen, mit den 3 EL Champignonscheiben und dem blanchierten Lauch garnieren und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 11.06.2020