Ofenkartoffeln mit Feta-Dip und Paprika-Paste

Zutaten für die Kartoffeln (für 4 Personen):

Die Kartoffeln waschen oder bürsten, nicht schälen. Danach trocken tupfen und der Länge nach vierteln.

Den frischen Rosmarin hacken und Knoblauchzehen pressen, die jeweilige Menge nach persönlichem Geschmack wählen. Rosmarin, Salz, Knoblauch sowie Pfeffer oder Chili in einer Schüssel mit dem Öl vermischen. Dann die Kartoffeln dazugeben und alles gut vermengen. Anschließend die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backrost legen.

Im Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) circa 20 Minuten garen. Die genaue Garzeit hängt von Größe und Dicke der Kartoffel-Viertel ab. Anschließend gegebenenfalls noch unter dem Grill bräunen.

Zutaten für den Joghurt-Feta-Dip:

  • 200 g Feta
  • 170 g griechischer Joghurt
  • 100 g Frischkäse
  • 1-3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bio- Zitrone
  • 1 TL getrockneter Dill
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • nach Belieben: rote Chiliflocken

nach oben

Den Feta zerkrümeln und mit Joghurt und Frischkäse in einer großen Schüssel vermengen. Knoblauch schälen, pressen und hinzufügen. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Zitronenschale ebenfalls dazugeben. Mit Dill, italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen, sodass eine cremige Masse entsteht. Bis zum Servieren kalt stellen.

Zutaten für die Walnuss-Paprika-Paste:

nach oben

Tipp: Für die Paste eignen sich vor allem dickfleischige Tomatenpaprika oder rote türkische Spitzpaprikaschoten.

Zwieback in Stücke brechen und in grobe Teile zerkleinern, beispielsweise mit einem Nudelholz. Walnusskerne in kleine Stücke hacken. Paprikaschoten halbieren, die Kerne und das Weiße herauslösen. Die Hälften unter fließendem Wasser säubern und trocken tupfen. Paprika in grobe Stücke schneiden. Knoblauch häuten und ebenfalls in Stücke schneiden. Einige Walnusskerne sowie Paprikastücke beiseite legen.

Paprika, Knoblauch, und gehackte Walnusskerne mit Zwieback, Öl, Harissa und Salz in einen Mixer geben und pürieren. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten:

Die Ofenkartoffeln auf Tellern verteilen und mit je einem Klecks Joghurt-Feta-Dip und Walnuss-Paprika-Paste servieren. Die Paprikapaste nach Belieben mit den beiseite gestellten Walnusskernen und Paprikastreifen garnieren.

Dazu passt ein einfacher grüner Salat mit einem Dressing aus Balsamico und Olivenöl.

Klosterküche - Kochen mit Leib und Seele | Sendetermin | 26.04.2020