Wurstsalat mit Senf-Vinaigrette

Zutaten für den Salat (für 4-6 Personen):

  • 4 (z.B. Krakauer, Wiener, Lyoner) Brühwürste
  • 2 rote Zwiebeln
  • Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Knoblauchgrün
  • alternativ: 2 Zehen Knoblauch
  • 4 mittelgroße Gewürzgurken
  • 150 g würziger Bergkäse
  • 1 Bund Petersilie
  • 2-3 Eier
  • 4-6 Scheiben Bauernbrot
  • zum Braten: Pflanzenöl

Die Würste in schräge, längliche Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben teilen. Die Gewürzgurken und den Käse ebenfalls in Scheiben schneiden und das Knoblauchgrün hacken.

Zwei Pfannen mit Pflanzenöl erhitzen. In der einen Pfanne die Wurstscheiben leicht anrösten und in der zweiten Pfanne die roten Zwiebeln und den Knoblauch bei milder Hitze einige Minuten schmoren.

Den Wurstsalat in eine Schüssel füllen und mit der Vinaigrette vermengen. Petersilie säubern, hacken und über den Wurstsalat geben.

Eier wachsweich kochen und pellen.

Brotscheiben ohne Fett in einer Pfanne rösten. Die Brotscheiben auf Teller geben und mit reichlich Wurstsalat belegen. Darauf je 1 Eihälfte platzieren.

Zutaten für die Vinaigrette:

  • 0,1 l Rapsöl
  • 3-4 EL milder Apfelessig
  • 2-3 EL Gurkenwasser
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL süßer Senf
  • etwas Wasser oder Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Öl und Apfelessig verrühren, dann die Senfsorten und etwas Gurkenwasser dazugeben. Mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nach Geschmack noch etwas Essig, Öl, Senf oder Gurkenwasser hinzufügen.

Sendung/Quelle: Der Norden bleibt zu Hause und kocht

| Sendetermin | 03.04.2020