Kohlrabigemüse mit Zitronensahne

- +
Person(en)

Zutaten:

Kohlrabi schälen und mundgerecht würfeln. Die kleineren Blätter waschen und Stiele entfernen. Die Blätter grob hacken und mit etwas Olivenöl in einen Mixer geben und zu einem Pesto verarbeiten. Die Masse mit 1 Schuss Olivenöl verdünnen und mit Zucker, Salz, Piment d'espelette und etwas Zitronensaft würzen.

Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Kohlrabiwürfel in einen Kochtopf geben und knapp mit Wasser bedecken. Den Saft von 1 Zitrone sowie die ausgedrückten Zitronenhälften dazugeben. Zwiebel, Lorbeerblätter und jeweils 1 Prise Salz und Zucker hinzufügen. Das Gemüse einmal aufkochen lassen, dann bei milder Hitze etwa 10 Minuten garen.

Die Kohlrabiwürfel in ein Sieb gießen und dabei etwa 200 ml Kochwasser auffangen. Das Gemüse mit dem aufgefangenen Kochwasser zurück in den Topf geben und wieder erhitzen. Sahne und Milch angießen und alles nochmals 3-4 Minuten bei milder Hitze leicht köcheln lassen. Mit Piment d'espelette, Muskat und etwas Zitronensaft würzen.

Zimmerwarme Butter und Mehl mit einer Gabel vermengen. Nach und nach zum Kohlrabi geben, bis die Soße eine sämige Konsistenz hat. Petersilie säubern, fein hacken und zum Schluss unterheben.

Die Kartoffeln schälen und in gleichgroße Viertel schneiden. In Salzwasser garen.

Das Kohlrabigemüse mit Soße und dem Pesto auf Tellern anrichten. Die Salzkartoffeln dazu servieren.

Sendung/Quelle: Der Norden bleibt zu Hause und kocht

| Sendetermin | 31.03.2020