Pfannen-Pita mit Krautsalat

von Zora Klipp
- +
Person(en)

Zutaten für die Pita-Fladen:

  • 400 g Weizenmehl
  • 0.5 Würfel Hefe
  • 150 ml lauwarmes  Wasser

Mehl, frische Hefe (alternativ: 1 Päckchen Trockenhefe) und Wasser zu einem geschmeidigen Teigball verarbeiten. Zugedeckt mit einem sauberen Handtuch an einen warmen Ort stellen und circa 30 Minuten gehen lassen (währenddessen die Füllung zubereiten).

Anschließend den Teig in 8 große Bällchen zerteilen und mit einem Nudelholz in der Größe der Pfanne ausrollen.

Zutaten für die Füllung:

Paprika putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Spinat waschen und etwas zerkleinern. Das Hackfleisch in einer heißen Pfanne anbraten. Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Gewürze hinzufügen. Nach 3-4 Minuten den Spinat dazugeben. Wenn der Spinat zusammenfällt, die Pfanne vom Herd nehmen. Tomate und Feta in Würfel schneiden und untermischen.

Die Hälfte der ausgerollten Teigfladen mit etwas Füllung belegen, dabei circa 1 cm Abstand zum Rand lassen. Die Ränder mit einem Pinsel mit etwas Wasser bestreichen. Jeweils einen weiteren Teigfladen darauflegen und mit Hilfe einer Gabel die beiden Teigfladen zusammendrücken. Etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Fladen darin nacheinander ausbacken, bis sie goldbraun sind.

Zutaten für den Krautsalat:

Kohl und Zwiebel putzen und in feine Streifen schneiden, Petersilie hacken. Alles in einer Schüssel vermengen. Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Kreuzkümmel hinzufügen und den Kohl mit den Händen gut durchkneten.

Zutaten zum Anrichten:

  • 200 g Naturjoghurt

Die Fladen vierteln und mit Krautsalat sowie Naturjoghurt servieren.

Sendetermin | 18.02.2020