Flammkuchen mit Birnen und Schinkenwürfeln

von Daniel Bockholt
- +
Person(en)

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 10 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL weißer Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Birnen
  • 2.5 rote Zwiebeln
  • 4 gehäufte EL Schinkenwürfel
  • frische Petersilie
  • zum Beträufeln: Honig

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Hefe hineinbröseln, das Öl dazugeben und alles leicht mit 1 Prise Salz würzen. Nach und nach das lauwarme Wasser dazugeben. Dabei nur so viel Wasser nehmen, dass der Teig nicht zu klebrig wird. Alles zu einem glatten Teig kneten - das dauert ein paar Minuten. Anschließend abdecken und gut 30 Minuten ruhen und gehen lassen.

Unterdessen den Ziegenfrischkäse mit dem normalen Frischkäse, dem weißen Balsamico und etwas Salz und Pfeffer mischen und glattrühren. Birnen vierteln, den Strunk entfernen und in gefällige Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden.

Den Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen und mit einem Nudelholz und etwas Mehl zu dünnen Teigfladen ausrollen. Gleichmäßig mit dem Frischkäse bestreichen, einen Rand frei lassen. Birnen, Zwiebelstreifen und Schinkenwürfel darauf verteilen und alles bei circa 200 Grad Umluft (220 Grad Ober- und Unterhitze) gute 15 Minuten backen, bis die Flammkuchen goldbraun und knusprig sind. Zum Schluss mit fein geschnittener Petersilie garnieren und mit etwas Honig beträufeln.

Nordmagazin | Sendetermin | 23.01.2020