Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße

von Thomas Wohlfeld
- +
Person(en)

Zutaten:

  • 800 g Entenbrust
  • 1 Kopf Rotkohl
  • 4 Laugenstangen
  • 3 Eier
  • 150 ml Sahne
  • 60 ml Weißwein-Essig
  • 25 g Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Muskat

Die Entenbrüste auf der Hautseite mit einem Messer vorsichtig kreuzweise einschneiden. Ohne Fett auf der Hautseite in eine kalte Pfanne legen, die Pfanne auf mittlerer Stufe einschalten und die Entenbrüste langsam braten. Sobald die Haut schön kross und goldbraun ist, die Brüste herausnehmen und im Ofen bei 130 Grad (Ober-/Unterhitze) für 6-8 Minuten fertig garen.

Den Rotkohl grob zerschneiden und mit einem Entsafter entsaften. Den Saft mit Salz, Zucker und etwas Weißwein-Essig würzen und in einem Topf bei mittlerer Stufe um die Hälfte reduzieren und mit etwas Speisestärke abbinden.

Eier und Sahne in einer Schüssel verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Laugenstangen in Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Alles gut verrühren und in eine Auflaufform oder Backform füllen. Im Ofen bei 130 Grad (Ober-/Unterhitze) für 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und für 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Anschließend den Kloß aus der Form nehmen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. In der Pfanne, in der auch die Entenbrüste gebraten wurden, die Klöße goldbraun von beiden Seiten braten.

Anrichten

Die Entenbrust in Scheiben schneiden. Die Klöße auf den Tellern verteilen, die Entenbrust darauflegen und etwas Rotkohlsoße anbei geben.

Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße.

Sendetermin | 02.12.2019