Rehspieße mit Schlutzkrapfen und Hagebutten-Salsa

Zutaten für die Krapfen:

Mehle und Grieß mischen. Eier, Salz und Öl unterrühren. Alles zu einem Teig verkneten, bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. In Folie wickeln und 20 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den Rucola waschen, grobe Stiele entfernen. Rucola tropfnass in einem Topf circa 1 Minute erhitzen und zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben, kalt abschrecken, ausdrücken und grob hacken. Schalotten in 1 EL Butter glasig dünsten. Ricotta mit geriebenem Käse und Sahne verrühren. Rucola und Schalotten untermengen, Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nicht zu dünn ausrollen und Kreise (circa 8 cm Durchmesser) ausstechen. Füllung in die Mitte geben, Ränder mit Wasser anfeuchten, über die Füllung klappen. Rand mit einer Gabel festdrücken. Kurz vor dem Servieren reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Krapfen darin 6-8 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, in der übrigen erhitzten Butter schwenken und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für die Rehspieße:

  • 600 g Rehfilet
  • 8 Stück Geflügelleber
  • 8 dünne Scheiben Serranoschinken
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL gehackter Majoran
  • 2 EL gehackter Thymian

Rehfilets in fingerdicke Medaillons schneiden. Geflügelleberstücke mit Schinkenscheiben umwickeln und abwechselnd mit Filetstücken auf Spieße stecken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Spieße bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten von jeder Seite braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Majoran sowie Thymian verfeinern.

Zutaten für die Hagenbutten-Salsa:

  • 200 g Hagebutten-Konfitüre
  • 7 EL Rotwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 frische Chilischote

Hagebutten-Konfitüre mit Rotwein, gepresstem Knoblauch und sehr fein geschnittener Chilischote glattrühren und leicht erwärmen.

Anrichten:

Alle Zutaten dekorativ auf 4 vorgewärmten Tellern anrichten.

Rehspieße mit Hagebuttensalsa und Schlutzkrapfen mit Ricotta

Sendetermin | 31.10.2019