Kürbisstuten

von Sascha Schäfer

Zutaten für den Vorteig:

Für den Vorteig die Hefe in der Milch auflösen und mit der Hand kurz verrühren bis das Mehl verarbeitet ist. Den Vorteig abgedeckt vor der Heizung 30 Minuten stehen lassen.

Zutaten für den Teig:

Für das Kürbismus den Hokkaido mit der Schale in kleine Würfel schneiden. Mit frischem Thymian und Rosmarin im Ofen circa 30 Minuten auf 170 Grad garen. Abkühlen lassen und 150 g davon pürieren.

Danach alle Zutaten außer dem Ei zum Vorteig in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken zunächst etwa 5 Minuten auf langsamer Stufe mischen, danach 4 Minuten auf schneller Stufe kneten. Der Teig ist fertig, wenn er sich gut fenstern lässt: Für diese Teigprobe eine kleine Teigportion mit den Fingers so weit auseinander ziehen, bis eine hauchdünne Schicht entsteht. Gelingt es, den Teig so dünn auszuziehen, dass man eine Zeitung hindurch lesen kann, ohne dass er reißt, ist der Teig fertig geknetet.

Den fertigen Teig abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Backofen auf 180 Grad aufheizen. Nach der Ruhezeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in eine runde Form bringen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Abgedeckt noch einmal circa 30 Minuten gehen lassen und danach mit verquirltem Ei bestreichen.

Das Backblech auf der zweiten Schiene von unten in den heißen Backofen schieben und den Kürbisstuten circa 30-35 Minuten backen.

Kürbisbrot neben Kürbissen

Letzter Sendetermin | 18.10.2019