Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 ½ kg vollreife Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 frische Chili
  • 1 TL guter Honig
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Apfel-Essig
  • 2 EL gutes kaltgepresstes Olivenöl
  • ½ Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Zweig Basilikum

Alle Zutaten sollten nach Möglichkeit aus dem eigenen Garten oder aus biologischem Anbau kommen, denn das schmeckt einfach viel besser.

Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend die Häute entfernen, die Tomaten in Stücke schneiden und in einen Mixer geben.

Paprika halbieren und putzen. Eine Paprikahälfte sehr fein würfeln, die andere Hälfte grob hacken. Knoblauch abziehen, Chilischote halbieren und die Kerne entfernen. Die grob gehackte Paprika, Knoblauch und etwas Chili in den Mixer geben und fein pürieren. Mit Honig, Salz, Pfeffer, Essig und Öl abschmecken, nach Geschmack noch mehr Chili dazugeben. Kühl stellen.

Die Salatgurke schälen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Die restlichen Paprika-, Gurken- und Zwiebelwürfel mischen, die Kräuter abspülen und vom Zweig zupfen. Die gekühlte Suppe mit dem gehackten Gemüse und den Kräutern bestreuen und servieren. Wer Borretsch- und Kapuzinerkresseblüten im Garten hat, kann die Suppe zusätzlich damit garnieren.

Sendung/Quelle: Die schönsten Kleingärten des Nordens

Koch/Köchin: Daniel Reich

Letzter Sendetermin: 05.10.2019