Kartoffelgulasch mit Ziegenkäse

Zutaten (für 6 Personen):

Kartoffeln schälen und vierteln. Die Möhren und Zwiebeln schälen, dann die Möhren in Scheiben schneiden und die Zwiebeln in Lamellen teilen. Fenchel und Zucchini putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Bei den Zucchini außerdem das Kerngehäuse herausschneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und zuerst die Kartoffeln darin kurz anbraten. Jetzt Möhren, Zwiebeln, Fenchel und Zucchini hinzufügen und mit dem Öl und Kartoffeln gut vermengen. Nun die Brühe angießen.

Zwei Knoblauchzehen mit Schale andrücken und in den Topf geben. Alles pfeffern, salzen und 30 Minuten verschlossen köcheln lassen.

Nach 20 Minuten die Oliven hinzufügen. Eine Kelle Flüssigkeit aus dem Topf schöpfen. Den Ziegenkäse in Stücke teilen und in eine kleine Schüssel geben. Nun nach und nach die Brühe dazugeben und alles gut verrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Das geht auch mit dem Mixstab.

Servieren:

Petersilie säubern und fein hacken. Das Kartoffelgulasch in tiefe Teller füllen und einen Klacks Ziegenfrischkäsecreme obenauf geben. Darauf die Petersilie und frisch gemörserten Pfeffer streuen. Dazu passt ein Riesling.

Kartoffelgulasch von Rainer Sass. © NDR Foto: Florian Kruck

Sendetermin | 13.09.2019