Schokoladen-Tarte

Zutaten für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 250 g (70 % Kakaoanteil) Halbbitter-Kuvertüre
  • 150 g Zucker
  • 50 g Vanille-Puddingpulver
  • 4 Eier

400 ml Milch in einem Topf aufkochen. Die Kuvertüre klein hacken. Zucker und Puddingpulver mit der restlichen Milch verrühren, in die heiße Milch geben und aufkochen. Die Kuvertüre darin auflösen. Den Topf auf dem Herd lassen, die Eier verschlagen und unter die Schokoladenmasse ziehen. In eine Schüssel füllen und über Nacht kühl stellen.

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 40 g Zucker
  • 90 g Butter
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 135 g + etwas zum Ausrollen Mehl
  • zum Dekorieren: in Spalten geschnittenes Obst, z.B. Nektarinen

Aus Zucker, Butter, Backpulver, Salz und Mehl mit den Knethaken eines Rührgeräts einen Mürbeteig herstellen. Circa ½ Stunde kühl stellen. Eine gefettete Springform (24 cm Durchmesser) samt Rand mit dem Mürbeteig auslegen. Die Schokomasse einfüllen, glatt streichen und die Tarte bei 170 Grad Umluft circa 45 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit Nektarinen-Spalten oder anderem Obst dekorieren.

Tipp: Wenn Teigreste übrig bleiben, kann man daraus kleine Kekse ausstechen, kurz backen und für die Dekoration verwenden.

Schokoladen-Tarte © NDR

Koch/Köchin: Birgit Parbs

Letzter Sendetermin: 13.09.2019