Risotto mit zweierlei Grünkohl-Sorten

Zutaten (für 2 Personen):

  • 3 Zweige (Sorte roter Federkohl) Grünkohl
  • 3 Zweige (Sorte friesische Palme) Grünkohl
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Risotto-Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Geflügelfond
  • 50 g Hartkäse
  • 1 EL (geschnittener) Schnittlauch
  • 1 EL (geschnittene) Petersilie
  • 40 ml Leindotteröl
  • 1 TL Rübensirup
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Leindottersaat
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Flocke Butter

Den Kohl sehr gründlich waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Blatt-Stückchen in eine Schüssel mit Leindotteröl, Rübensirup, Senf, Salz sowie den Leindottersamen geben. Die Blätter mit dieser Marinade massieren, bis sie sich weich anfühlen. Anschließend die Stiele in feine Stückchen schneiden.

Zwiebel schälen und würfeln. Zwiebelwürfel in einem Topf oder einer hohen Pfanne glasig anschwitzen. Reis dazu geben, ebenfalls anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Geflügelfond auffüllen und köcheln lassen, bis der Risotto-Reis fertig ist.

In der Zwischenzeit den Käse reiben, die Petersilie und den Schnittlauch fein schneiden. Den Käse unter den gegarten Reis rühren und die geschnittenen Kohlstiele zum Reis geben. Alles kurz köcheln lassen. Die Petersilie und den Schnittlauch zum Risotto geben und auf tiefe Teller füllen. Vor dem Servieren jeweils eine kleine Portion der massierten Kohlblätter oben auf das Risotto geben.

Sendetermin | 10.09.2019