Heidschnucken-Ragout mit Kartoffelstampf und Bohnen

von Ute Kuhlmann

Zutaten für das Heidschnucken-Ragout (für 6 Personen):

  • Zwiebeln
  • 50 ml Öl
  • 2 kg (aus der Vorderkeule geschnitten) Heidschnuckenfleisch
  • 1 Flasche Rotwein
  • 50 g Tomatenmark
  • 2 rote Paprika
  • 10 gemörserte Wacholderbeeren
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln und in einen Topf mit Öl geben. Das Fleisch dazugeben und kurz anbraten. Sobald die Zwiebeln goldbraun geröstet sind, Tomatenmark hinzufügen und mit Rotwein ablöschen. Paprika, Wacholderbeeren und passierte Tomaten dazugeben und alles aufkochen. Das Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei mittlerer Stufe mit geschlossenem Deckel circa 3 Stunden köcheln lassen.

Zutaten für den Kartoffelstampf:

  • 2 kg festkochende Kartoffeln
  • 140 g Butter
  • 130 ml Sahne
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 3-4 TL Salz
  • 2 TL Trüffelöl

Die Kartoffeln gründlich waschen und circa 20 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen. Butter und Sahne zu den Kartoffeln geben und zerstampfen. Mit geriebener Muskatnuss, Pfeffer und Salz nach Belieben würzen und mit etwas Trüffelöl verfeinern.

Tipp: Wer zwei verschiedenfarbige Stämpfe servieren möchte, verwendet 1 kg gelbe und 1 kg violette Kartoffeln. Beide werden gleich zubereitet, allerdings wird nur der helle mit Trüffelöl gewürzt.

Zutaten für das Bohnengemüse:

Die Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Mit Bohnenkraut in Salzwasser kochen, bis sie den gewünschten Biss haben. Das Wasser abgießen. Vor dem Anrichten in einer Pfanne kurz in Butter schwenken.

Letzter Sendetermin | 11.09.2019