Büffelburger mit Rosmarinkartoffeln und Joghurtdip

Zutaten für die Burgerbrötchen (für 6 Personen):

  • 100 g mehlige Kartoffeln
  • 50 ml Milch
  • 3 EL Butter
  • 500 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 7 g Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml warmes Wasser
  • 3 Eigelb
  • 100 g gesalzene Butter
  • 6 TL Vollmilch

Am Vortag die Kartoffeln kochen und abgießen. Die heißen Kartoffeln mit Milch und Butter stampfen. Den Brei über Nacht kühl stellen.

In einer separaten Schüssel Weizenmehl, Trockenhefe und Zucker vermengen und über die gestampften Kartoffeln sieben. Etwas Salz, warmes Wasser, 3 Eigelb und gesalzene Butter dazugeben. Alles miteinander vermischen und solange kneten, bis der Teig geschmeidig ist. 45 Minuten gehen lassen, bis der Teig doppelt so hoch ist. Dann 6 Brötchen formen und auf dem Backblech nochmals 30 Minuten gehen lassen. Die Brötchen anschließend mit etwas Vollmilch bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen, bis sie eine goldene Farbe bekommen.

Zutaten für die Fleisch-Pattys:

  • 600 g reines Hack vom Wasserbüffel
  • 70 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Oregano
  • ¼ TL Cayenne-Pfeffer
  • ¼ TL Pfeffer
  • zum Braten: 2 EL Öl
  • 3 Kugeln Mozzarella

Die getrockneten Tomaten klein schneiden und mit dem Wasserbüffelhack mischen. Mit Salz, Pfeffer, Senf, Oregano und Cayenne-Pfeffer würzen und abschmecken.

Aus der Hackfleischmasse 6 ca. 1 cm dicke Pattys formen. Den Durchmesser der Größe der Brötchen anpassen. Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Pattys hineingeben und von jeder Seite so anbraten, dass sie im Kern noch leicht rosa sind. Bei Bedarf ganz durchbraten. Am besten nur einmal wenden, da die Pattys schnell zerfallen. Nach dem Wenden mit jeweils 3 Scheiben Mozzarella belegen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen, sodass der Käse schmelzen kann.

Fertigstellung:

Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, Rucola waschen und trocknen. Die Brötchen aufschneiden, mit je 1 EL Mayonnaise bestreichen und mit Rucola und einigen Tomatenscheiben belegen. Die fertigen Pattys auf die belegten Brötchen legen und die obere Brötchenhälfte auflegen. Mit Rosmarinkartoffeln und Joghurtkräuterdip servieren.

Zutaten für die Rosmarinkartoffeln:

Kartoffeln mit Schale und ½ TL Salz kochen und abgießen. Anschließend halbieren und mit Olivenöl, 1 TL Salz und Rosmarin in eine Schüssel geben. Alles miteinander vermengen, auf ein Backblech mit Backpapier geben und ½ Stunde im Backofen bei 150 Grad (Ober-/Unterhitze) garen.

Zutaten für den Joghurtkräuterdip:

  • 150 g Joghurt
  • 300 g Crème fraîche
  • 100 g Sahne
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL Petersilie
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Joghurt mit Crème fraîche, Sahne und den Kräutern vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in kleine Gläschen oder Schälchen geben.

Koch/Köchin: Bärbel Feddersen

Letzter Sendetermin: 07.08.2019