Spargelsuppe mit frischen Kräutern

Zutaten (für 4 Personen):

Den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den grünen Spargel nur am unteren Drittel putzen und ebenfalls die Enden abschneiden. Wasser in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen, mit reichlich Salz und Zucker würzen. Das Wasser sollte bereits einen deutlichen Geschmack haben, bevor Spargelschalen oder die geschälten Spargelstangen darin gekocht werden.

Die weißen Schalen und Abschnitte in den Topf geben und ein paar Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die Schalen mit einer Schöpfkelle herausnehmen und die weißen Spargelstangen in den Topf geben. Diese kochen, bis sie bissfest sind.

Für den grünen Spargel einen zweiten Topf mit Wasser aufsetzen, das Wasser ebenfalls kräftig salzen, dann den geputzten grünen Spargel ins Kochwasser geben und kochen, bis dieser ebenfalls bissfest ist. Achtung: Grüner Spargel hat eine viel kürzere Garzeit als weißer Spargel. Weißen und grünen Spargel nach dem Kochen in eine Schale mit kaltem Wasser legen.

Das Spargelwasser des weißen Spargels kochen lassen, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verkocht ist. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen. Die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Mehl darüber geben und gut verrühren. Mit Weißwein ablöschen, dann mit einer Schöpfkelle den Spargelfond dazugeben. Immer gut rühren, am Besten mit einem Schneebesen, damit sich keine Klümpchen am Boden absetzen und anbrennen.

Die fast fertige Suppe 15-20 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren, damit der Mehlgeschmack verkocht. Die gekochten Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden und die frischen Kräuter fein hacken. Zunächst die Sahne, dann die Spargelstücke und zuletzt die frischen Kräuter zur Suppe geben. Mit Salz abschmecken.

Wer eine schöne gelbe Farbe für die Suppe haben möchte, kann 1 Eigelb mit 1 Schluck Sahne verrühren und dieses ebenfalls in die Suppe geben.

Spargel

Letzter Sendetermin: 23.04.2019