Pfirsich-Maracuja-Torte

Hinweis:

Die Torte am besten schon am Vortag backen und am nächsten Tag nur den Saftspiegel zubereiten.

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanille-Zucker
  • 70 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 EL lauwarmes Wasser

Die Eier trennen und das Eiweiß aufschlagen. Wasser, Zucker und Vanille-Zucker zum Eigelb hinzufügen und alles so lange schlagen, bis die Masse eine hellgelbe Farbe hat. Das Eiweiß zur Eigelbmasse geben und leicht unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver auf die Eigelbmasse sieben und ebenfalls unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte runde Backform geben und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze circa 18 Minuten backen. Den Boden aus der Form schneiden und auskühlen lassen.

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Dose Pfirsichspalten
  • 200 g (40%iger) Speisequark
  • 500 ml Schlagsahne
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 EL frischer Zitronensaft

Die Pfirsichspalten im Sieb abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif fest schlagen. In einem anderen Behälter Quark, Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Die Sahne unter die Quarkmasse rühren. Auf den Pfirsichspalten verteilen, sodass sie ganz bedeckt sind. Über Nacht in die Kühlung stellen.

Zutaten für den Fruchtspiegel:

  • 200 ml Maracujasaft
  • 2 Päckchen (ohne Kochen) Vanille-Soßenpulver

Den Saft in einen Schüttelbecher oder ein dicht verschließbares Glas füllen, das Vanille-Soßenpulver hinzugeben und schütteln. Nicht zu lange, da sonst der Fruchtspiegel zu fest wird und sich nur schlecht auf der Quarkmasse verteilen lässt. Die Maracujamasse auf der Torte verteilen, glatt streichen und die Torte noch einmal circa 2 Stunden kühlen.

Ein Stück Pfirsich-Maracuja-Torte liegt auf einem Teller.

Koch/Köchin: Ulla Böhm-Lehr

Letzter Sendetermin: 27.03.2019