Käseklöße mit Rahmspinat

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 250 g Bergkäse
  • 600 g Thüringer Art Kloßteig
  • 500 g junger Blattspinat
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Sahne
  • frische Muskatnuss
  • 1 altbackenes Weizenbrötchen
  • 4 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Einen weiten Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Etwa die Hälfte vom Bergkäse in zwölf kleine Würfel schneiden. Restlichen Käse reiben. Dann aus dem Kloßteig zwölf kleine Klöße formen. Dabei jeweils einen Käsewürfel in der Mitte platzieren. Klöße ins Wasser geben, kurz aufkochen lassen und etwa 15 Minuten garziehen lassen. Das Wasser sollte nun nicht mehr kochen.

Spinat gründlich waschen. Zwiebeln abziehen, längs halbieren und in dünne Spalten schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl in einer großen Pfanne kurz anschwitzen. Spinat tropfnass zugeben und unter gelegentlichem Rühren zusammenfallen lassen. Sahne zugießen, kurz aufkochen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Brötchen reiben und in Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Zum Servieren Spinat auf vier Tellern anrichten. Jeweils drei Klöße platzieren und mit geriebenem Käse und Butterbröseln garnieren.

Käseklöße mit Rahmspinat und Butterbröseln

Koch/Köchin: Elli Neubert

Letzter Sendetermin: 18.03.2019