Fischsuppe auf Rahlstedter Art

Zutaten (für 4-6 Personen):

  • 200 g Fischabschnitte
  • 1 (ohne Kiemen) Lachskopf
  • 100 g Lachsfilet
  • 100 g Rotbarsch
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Möhre
  • 1/2 Fenchel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Wermut
  • 200 ml Fischfond
  • Butterschmalz

Suppengrün, Möhre und Fenchel schälen und würfeln und mit 1 EL Butterschmalz anschwitzen. Die Gemüsezwiebel halbieren und mit der Schnittseite nach unten in eine heiße Pfanne legen, bis die Schnittfläche dunkelbraun ist.

Das Suppengrün mit dem Fond ablöschen. Die Fischabschnitte, den Lachskopf und die Gemüsezwiebelhälften dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 2 EL Tomatenmark hinzugeben. Zwischendurch immer wieder den Schaum abschöpfen. Nach einer halben Stunde 2 EL Wermut hinzugeben.

Den Rotbarsch und das Lachsfilet scharf anbraten. Die Suppe durch ein Sieb gießen und dabei die Flüssigkeit in einem Topf auffangen. In diesen Topf den kleingeschnittenen Rotbarsch und den Lachs geben und nachgaren.

Die Fischsuppe salzen und in einem tiefen Teller oder einem ausgehöhlten Brot servieren.

Guten Appetit!

Rahlstedt kocht.

Letzter Sendetermin | 20.02.2019