Skreifilet auf Kohlrabi in Senf-Rahm

Zutaten für das Gemüse (für 4 Portionen):

  • 350 g Kartoffeln
  • 350 g Kohlrabi
  • 20 g Butter
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 ml Fond
  • 1 Schuss Weißwein
  • 150 ml Sahne
  • 10 g Mehl
  • 20 g Dijon-Senf
  • 100 g junger Spinat
  • ½ Bund Radieschen
  • 1 Zitrone
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in 3x3 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln mit Wasser bedecken, salzen und gar kochen.

Für den Kohlrabi Butter in einem Topf zerlassen, die fein gewürfelte Schalotte und gehackten Knoblauch darin dünsten. Mehl in die Butter streuen und kurz mitbraten. Den Topf kurz vom Herd nehmen, Wein sowie den Fond hinzufügen. Den Topf zurück auf den Herd stellen und den Inhalt aufkochen lassen. Sobald eine samtige Soße entstanden ist, Sahne, Senf und die Kohlrabiwürfel hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat fein abschmecken und abgedeckt etwa 20 Minuten auf niedriger Hitze garen lassen.

Wenn der Kohlrabi gar ist, Kartoffeln und Spinat zum Kohlrabi geben und im Topf schwenken. Zum Schluss etwas Zitronensaft und die geviertelten Radieschen hinzufügen.

Zutaten für den Skrei:

Den Skrei auf der Hautseite leicht mehlieren und kräftig auf der Haut anbraten. Wenn er etwa ein Drittel gegart ist, den Fisch umdrehen. Butter, Thymian und Knoblauch in die Pfanne geben und langsam weitergaren.

Ein Kohlrabi Gericht

Koch/Köchin: Johannes Schröder

Letzter Sendetermin: 12.02.2019