Kichererbsen-Kokos-Topf mit Brokkoli und Hähnchen

Zutaten (für 4 Portionen):

Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen und fein hacken. Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden.

Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Öl in einem Topf erhitzen. Die Hähnchenwürfel darin einige Minuten anbraten, bis das Fleisch leicht gebräunt ist. Herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Fett glasig dünsten. Die Currypaste hinzufügen und kurz anschwitzen. Mit Kokosmilch und etwa 250 ml Wasser ablöschen. Mit wenig Salz würzen.

Den Brokkoli hinzugeben, einmal aufkochen und circa 5 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen und Fleisch dazugeben und alles einige Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und mit dem Reis servieren.

Nährwerte pro Portion:
616 kcal, 29 g Fett, 61 g Kohlenhydrate, 29 g Eiweiß, 11 g Ballaststoffe, 4,5 BE

Tipp bei Gastritis oder empfindlichem Magen:

Eventuell Zwiebel und Knoblauch weglassen. Statt Currypaste nur etwas Kurkuma verwenden.
Das Fleisch nicht zu scharf anbraten. Bei empfindlichem Magen empfehlen wir, die Fleischwürfel etwa 15 Minuten in wenig Wasser zu garen und erst zum Schluss mit in den Kichererbsen-Kokos-Topf zu geben. Alternativ können Sie auch das Fleisch eines Grillhähnchens verwenden, natürlich ohne Haut.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Asthma
COPD
Fußpilz
Gastritis
Zöliakie
Wechseljahre
Verstopfung

Letzter Sendetermin: 11.02.2019