Gewürz-Hähnchenkeulen mit Pastinaken und Couscous

Zutaten (für 4 Personen):

1 Zitrone auspressen. 4 EL Öl, Kreuzkümmel, Zimt, Ingwer, 1 TL Ras el Hanout, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer vermengen. Für ein besonders gutes Aroma empfiehlt es sich die Keulen über Nacht in der Marinade einzulegen. Es reicht aber auch, das am selben Tag zu machen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Marinade mit Handschuhen noch einmal richtig auf den Keulen verteilen. Das Fleisch in eine ofenfeste Form legen und in den Ofen geben.

Pastinaken waschen, schälen und in gleichmäßige Keile schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden, dann mit den Pastinaken in eine Schüssel geben und kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen. Nach 45 Minuten Garzeit zu den Keulen geben. Pastinaken und Hähnchen gemeinsam eine weitere ½ Stunde garen.

250 ml Wasser in einen Topf geben. Den Saft der zweiten Zitrone, 1 EL Salz und 1 TL Ras el Hanout hinzufügen und aufkochen. Den Sud in eine Schüssel zum Couscous geben und 2 EL Olivenöl hinzufügen. Immer wieder etwas durchrühren, damit er nicht klumpt.

Zum Ende der Garzeit die Pastinaken mit dem Fleischsaft und dem Couscous vermengen, die Keulen obenauf legen.

Anrichten:

Die Kerne aus dem Granatapfel klopfen, Koriander waschen und die Blätter abzupfen.

Huhn und Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit Mandeln, Granatapfelkernen und Korianderblättern bestreuen.

Weiterführende Informationen:

Koch/Köchin: Johannes Schröder

Letzter Sendetermin: 22.01.2019