Gefüllte Weinblätter

Zutaten (für 30-40 Stück):

Getrocknete oder vakuumierte Weinblätter aus der Packung nehmen, einweichen oder in leicht siedendem Kochwasser etwa 5 Minuten ziehen lassen (siehe Packungsanweisung). Auf Handtüchern auslegen und etwas trocknen.

Den Reis in eine Schüssel geben. Kräuter und Frühlingszwiebeln säubern und fein hacken, dann mit dem Reis vermengen. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

Die Weinblätter mit der Blattunterseite nach oben auslegen. Die Stiele gegebenenfalls mit einem scharfen Messer abschneiden. Je nach Größe der Blätter 1-2 TL Füllung auf die unteren Drittel der Blätter setzen. Die Blätter seitlich einschlagen, dann mit etwas Druck aufrollen. Die Blätter sind zwar empfindlich und reißen leicht, dennoch sollten die Päckchen fest gewickelt werden, damit sie nicht aufgehen.

Den Boden eines breiten Kochtopfs mit Weinblättern auslegen. Die kleinen Päckchen dicht an dicht im Kreis auf die Blätter stellen. Sie sollten eng nebeneinander stehen, aber genügend Platz haben, damit der Reis aufgehen kann. Wasser, Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen, bis alles knapp bedeckt ist. Die obere Schicht mit einem Teller beschweren, dann zugedeckt bei milder Hitze etwa 35-40 Minuten garen.

Die Röllchen vorsichtig aus dem Topf nehmen und lauwarm oder kalt mit Zitronenscheiben und Tzatziki servieren.

Zu diesem Rezept passt:

v.l.: Stelios Kiosoglidis, Rainer Sass und Georgios Kiosoglidis © NDR/dmfilm/Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 30.12.2018