Eingelegte Heringe mit Apfel-Sellerie-Soße

Zutaten für die eingelegten Heringe:

Die eingelegten Heringe kann man in einer größeren Menge auf Vorrat herstellen, sie halten sich im Glas mehrere Monate. Sie sollten etwa drei Tage in der Marinade ziehen, bevor man die ersten isst.

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Ingwer und Meerrettich putzen und je 2 dicke Scheiben abschneiden.

½ l Wasser mit dem Essig aufkochen. den Zucker im kochenden Essigwasser auflösen und Pfefferkörner, Nelken, Zwiebelringe, Ingwer- und Meerrettich-Scheiben sowie Lorbeerblätter dazugeben. Den Topf vom Herd nehmen und die Flüssigkeit abkühlen lassen.

Die kalte Flüssigkeit in ein großes Weckglas füllen und die Heringsfilets darin einlegen. 2-3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Filets schmecken wunderbar zu Kartoffelsalat oder mit gesalzener Butter bestrichenem Schwarzbrot.

Zutaten für Heringe in Apfel-Sellerie-Soße (für 4 Personen):

  • 200 g Crème fraîche
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 großer Apfel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 8 EL frisch geriebenen Meerrettich
  • Salz
  • 8 eingelegte Matjesfilets

Apfel und Sellerie putzen und in kleine Würfel schneiden.

Mayonnaise, Crème fraîche, Zucker und Zitronensaft zu einer Soße verrühren. Apfel- und Selleriewürfel dazugeben, den Meerrettich unterrühren und alles mit Salz abschmecken. Die Filets tropfnass darin einlegen und ein paar Stunden ziehen lassen.

Den Apfel-Sellerie-Hering zu Brot servieren.

Koch/Köchin: Brian Bojsen

Letzter Sendetermin: 22.12.2018