Rinderfilet mit geröstetem Rosenkohl

von Sabine Heldt

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):

Sehnen und Silberhaut des Filets entfernen. In einer heißen Pfanne in Öl kurz rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad (Ober-/Unterhitze) circa 90 Minuten rosa garen.

Butter in einer Pfanne zerlassen, Rosmarin- und Thymianblätter sowie die zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben und das Rinderfilet darin wälzen. Herausnehmen und in vier Scheiben schneiden.

Zutaten für den Rosenkohl:

Die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen. Die Kohlköpfe anschließend halbieren und bissfest in Salzwasser blanchieren. In einer Pfanne in Öl mit den Schnittflächen nach unten goldbraun anrösten. Walnüsse und Weintrauben hinzufügen und für 2 Minuten mitrösten. Mit hellem Balsamico ablöschen, die Butter dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zutaten für den Süßkartoffel-Stampf:

Die Süßkartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und weich kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln auf der heißen Herdplatte im Topf kurz abdämpfen. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, die Butter dazugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken.

Zutaten für die Soße:

  • 50 ml dunkler Balsam-Essig
  • 500 ml Geflügel- oder Wildfond
  • 150 ml roter Portwein
  • ca. 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 Prise Lebkuchengewürz

Den Balsamico in einem Topf 5 Minuten reduzieren, den Portwein hinzufügen und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Mit dem Fond auffüllen, die Zartbitterschokolade einrühren und mit Lebkuchengewürz, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Rinderfilet mit geröstetem Rosenkohl

Letzter Sendetermin | 12.12.2018