Geschmorte Perlhuhnkeulen mit Weintrauben

Zutaten (für 4 Personen):

Die Trauben waschen und halbieren. Schalotten, Möhren und Staudensellerie putzen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Tomaten in Viertel schneiden. Die Geflügelkeulen etwas salzen und pfeffern.

Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die Keulen rundum anbraten. Schalotten und Gemüse dazugeben und ebenfalls etwas anbraten. Den Rotwein hinzufügen, danach Rosmarin, Knoblauch, Wacholderbeeren und Tomaten hineingeben. Die Hälfte der Trauben ebenfalls in den Topf geben. Alles salzen und pfeffern und 40 Minuten bei reduzierter Hitze schmoren lassen.

Kurz vor dem Ende der Garzeit Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die andere Hälfte der Trauben kurz braten. Dabei 1-2 EL Honig hinzufügen. Die gebratenen Trauben in den Schmortopf geben und mit den anderen Zutaten vermengen. Alles noch etwa 10 Minuten schmoren lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotscheiben ohne Fett in einer Pfanne rösten und auf Teller legen. Eine Keule auf das Brot legen und den Sud mit Zwiebeln und Schmorgemüse darübergeben. Auf alles noch etwas Nussöl träufeln.

Tipp: Die Perlhuhnkeulen schmecken auch mit Kartoffeln oder anderen Beilagen.

v.l.n.r.: Rainer Sass, Horst Scheele und Uwe Rosenhagen © NDR/dmfilm/Florian Kruck

Letzter Sendetermin | 25.11.2018