Weihnachtlicher Kalter Hund

Zutaten:

  • 340 g Kokosfett
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Puderzucker
  • 2 gehäufte EL Cappuccino-Pulver
  • 100 g Backkakao
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 750 g Spekulatius

Eine Kastenbackform (25 cm Länge) mit Frischhaltefolie oder Backpapier auslegen. Das Kokosfett in einem Topf auf der Herdplatte schmelzen lassen. Während das Kokosfett schmilzt, die Eier schaumig aufschlagen. Puderzucker, Cappuccino-Pulver und Backkakao sowie Zimt und Lebkuchengewürz zum Ei geben und gut verrühren. Das warme, geschmolzene Kokosfett in die Ei-Schokoladenmasse einfließen lassen.

Auf den Boden der Kastenform eine Schicht Spekulatiuskekse legen und etwas Schokoladencreme dünn darüber geben. Sind alle Kekse damit bedeckt, folgt eine weitere Schicht Spekulatius. Abwechselnd Schokoladencreme und Spekulatius schichten, bis die Kastenform gefüllt ist.

Den weihnachtlichen Kalten Hund einige Stunden im Kühlschrank aushärten lassen, dann aus der Form sürzen.

Koch/Köchin: Kerstin Meurer

Letzter Sendetermin: 23.11.2018