Rote-Bete-Carpaccio mit Walnüssen

Zutaten (für 4 Personen):

Die Rote-Bete-Knollen in einem Topf mit Wasser bedecken und so lange köcheln lassen, bis sie al dente sind (je nach Knollengröße beträgt die Garzeit zwischen 30 Minuten und 1 Stunde).

Die gekochten Knollen unter kaltem Wasser abschrecken und noch heiß schälen. Die Schale löst sich dann ganz leicht, fast wie bei einer Pellkartoffel. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Lavendelhonig, Essig, Olivenöl, Fleur de sel, Pfeffer und gepressten Knoblauch zu einer Vinaigrette verrühren. Die Walnüsse öffnen.

Die geschälte, noch warme Rote Bete mit einem V-Hobel in feine Scheiben hobeln. Wer keinen Hobel zur Hand hat, kann die Knollen auch mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Die Rote Bete mit der Vinaigrette vermengen, abdecken und ½ Stunde ziehen lassen.

Die marinierten Rote-Beten-Scheiben blumenförmig auf Tellern anrichten. Den Ziegenkäse und die Walnüsse darauf verteilen. Zum Schluss mit frischen Thymianblättern dekorieren.

Rote-Bete-Carpaccio auf einem Teller. © NDR Foto: Claudia Timmann

Koch/Köchin: Theresa Baumgärtner

Letzter Sendetermin: 09.11.2018