Quitten-Nusstorte

Zutaten für den Biskuit:

  • 5 Eier
  • 110 g Zucker
  • 50 g Kartoffelmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker dazugeben und das Eigelb unterrühren. Kartoffelmehl, Nüsse und Backpulver mischen und unter die Eimasse heben. In eine gefettete Springform füllen und bei 150 Grad circa 40 Minuten backen, abkühlen lassen.

Den Nussbiskuit einmal in der Mitte durchschneiden. Eine Hälfte auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumlegen.

Zutaten für den Belag:

  • 800 g Quitten
  • nach Geschmack: Zucker
  • 125 ml Apfelsaft
  • 1 Messerspitze Zimt
  • etwas Vanille

Die Quitten waschen, abreiben, halbieren und mit Zucker, Apfelsaft, Zimt sowie Vanille aufkochen. Circa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Quitten weich sind. Durch eine "Flotte Lotte" drehen oder durch ein grobes Sieb pressen und abkühlen lassen.

Zutaten für die Sahnehaube:

  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Becher Schmand
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 700 ml Sahne

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schmand, Zitronensaft und Zucker verrühren. Die Gelatine auflösen und mit der Schmandmasse verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Zutaten für die Fertigstellung:

  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 1 EL Zucker
  • etwas geschlagene Sahne

Mandeln mit Zucker in einer Pfanne rösten, bis sie goldgelb sind. Abkühlen lassen.

Das Quittenmus gleichmäßig auf dem unteren Biskuit-Boden verteilen. Die Hälfte der Schmand-Sahne-Masse auf dem Quittenmus verstreichen. Den zweiten Boden auflegen und den Rest der Sahnemasse gleichmäßig darüber verstreichen.

Die gerösteten Mandeln auf der Torte verteilen, mit Sahnetupfern garnieren und circa 2 Stunden kühlen stellen.

Quitten-Nusstorte

Koch/Köchin: Henrikje Zorn

Letzter Sendetermin: 02.11.2018